Urlaubsregion: Bühl

Viele Erlebnisse für Wanderer, Radfahrer und Kulturinteressierte

Zwischen Rhein, Reben und Schwarzwald liegt die Stadt Bühl im Westen Baden Württembergs. Bühl bietet vielfältige Ausflugsmöglichkeiten in herrlicher Natur. Egal ob gemütliches Bummeln, sportlich aktiv oder kulturell interessiert – die Vielfalt der Region ist unerschöpflich. Die Geschichte der rund 30.000 Einwohner zählenden Stadt reicht bis in das 12. Jahrhundert zurück. Für  Geschichtsinteressierte lohnt deshalb ein Besuch im Stadtmuseum. Oder aber ein Ausflug zur Burgruine Alt Windeck oder Hänferdorf – dem ältesten Bühler Stadtviertel mit zahlreichen historischen Fachwerkhäusern und der Rohrhirschmühle.

Entspannung findet man im Bühler Stadtgarten, in einem der Cafes in der Altstadt oder bei einem Ausflug zum Carl-Netter-Aussichtsturm. Von hier aus genießen Besucher einen wunderschönen Blick über Bühl und Umgebung. Im Sommer freuen sich Wanderer über angenehme Temperaturen zwischen Rheinebene und Schwarzwaldhochstrasse. Zur Auswahl stehen Walderlebnispfade, Panorama-Rundwege und das Naturschutzgebiet Waldhägenich. Besonders beliebt sind auch Wanderungen durch die zahlreichen Weinberge. Das milde Klima in der Ortenau trägt dazu bei, dass die Affentaler Reben an steilen Schwarzwaldhängen und auf den sanften Hügeln der Vorbergzone des Bühler Reblandes ideal gedeihen können. Zur Verkostung der regionalen Tropfen bieten viele Winzer Weinproben auf dem eigenen Weingut oder direkt bei einer Wanderung zwischen den Reben an. Fahrradfahrer erwartet ein Netz aus gut ausgebauten Radwegen. Das Angebot reicht von der entspannten Fahrt durch die Ebene bis zur fordernden Mountainbiketour durch das Hügelland rund um Bühl.

Entlang der Schwarzwaldhochstrasse finden Sportinteressierte im Winter ein breit gefächertes Wintersportangebot: Langlauf, Ski Alpin, Eislaufen, Rodeln oder Winterwandern. Hier kommen alle Altersgruppen auf Ihre Kosten. In der nahe gelegenen Stadt Iffezheim laden die weltberühmten Galopprennbahn und die Staustufe am Rhein mit seiner Fischtreppe Besucher ein. Auf der französischen Seite des Rheins erwartet Sie Straßburg. Sehenswürdigkeiten reichen vom Münster „Notre Dame“ über den Europarat bis zum Fachwerkviertel „Petite France“.

Kunstliebhaber finden im nahe gelegenen Baden-Baden mehrere Museen und Ausstellungen wie zum Beispiel das Museum Frieder Burda, die Kunsthalle, das Kloster Lichtenthal oder eines der zahlreichen Museen der Kunst- und Kulturmeile. Für Entspannung sorgt die Caracalla Therme oder das Friedrichsbad. Ein besonderes Highlight ist sicherlich der Besuch des Casinos. Schon Marlene Dietrich bezeichnete dies als das „schönste Casino der Welt“.