Lage

Das Kloster Maria Hilf liegt am westlichen Ortseingang der Stadt Bühl in einer malerischen Reben- und Obstlandschaft. Von der A5 kommend grüßt die Silhouette der neubarocken Klosterkirche den Besucher schon von Ferne. Das Gästehaus des Klosters inmitten eines weitverzweigten Parks gelegen, ist eine Oase der Ruhe, nur wenige Gehminuten vom eigentlichen Stadtkern entfernt.
Die Stadt Bühl selbst mit ihren verträumten Gassen, historischen Fachwerkhäusern, gemütlichen Gastwirtschaften, mit Ausstellungen, Aufführungen, Lesungen, Themenrundgängen, Sportstätten und vielem mehr verspricht einen interessanten und abwechslungsreichen Aufenthalt. Feste und Veranstaltungen sind seit jeher ein wesentlicher Bestandteil des Bühler Lebens und Ausdruck der lebensfrohen Natur seiner Einwohner.
In kürzester Zeit erreichen Sie von Bühl aus Baden-Baden, aber auch weniger bekannte Ausflugsziele wie die Gertelsbacher Wasserfälle, das Münster in Schwarzach, den Wallfahrtsort Maria Linden u.v.m.